Zu kleiner Penis, wie kann ich ihn vergrössern?

Ab welcher Größe ist mein Penis zu klein?
Bei vielen Männern ist der Blick zwischen die eigenen Beine kein Anlass zur Freude, sondern sorgt eher für Ernüchterung, weil der eigene Penis als zu klein empfunden wird. Befragt man die Statistik, so liegt die mittlere Größe in Deutschland bei 14,5cm, leicht unter dem gesamteuropäischen Schnitt und weit unter den sogar in populärem deutschem Liedgut besungenen 20cm. Am besten schneidet klar Ungarn ab, dicht gefolgt von Frankreich. Alles unter diesen statistischen Schnitt muss als eher kleine erachtet werden. Folgende Grafik verdeutlicht die geografische Verteilung der Penisgrößen in Europa:

Penisgroessen in Europa
Durchschnittliche Penisgrößen in Europa in Zentimetern

Abseits aller Statistiken ist das Frage was als groß oder klein angesehen wird sehr subjektiv. Für viele Männer stellt der Penis eine Art Statussymbol dar, das als Ausdruck der eigenen Männlichkeit und auch Fertilität gesehen, mit dem Penis anderer Männer verglichen wird. Und so könnte man den Werbespruch eines bekannten Finanzinstituts erweitern: Mein Haus, mein Auto, meine Frau, mein Penis. Für viele gilt die Devise: Je größer, je mehr Mann. Abhängig vom eigenen Selbstbewußtsein fällt das Urteil über den Penis aber sehr unterschiedlich aus: Mancher Mann mit eher kleinem Penis empfindet ihn als völlig normal und ausreichend, mancher mit einem überdurchschnittlich großen Glied hält sich für zu klein gebaut und sieht Bedarf für eine Penisverlängerung.

Stört Frauen ein kleiner Penis oder ist die Größe egal?
Auch wenn Frauen oft in Umfragen betonen, die Technik sei wichtig und nicht die Länge, ändert sich dieses Bild ganz entscheidend im Rahmen komplett anonymer Befragungen. Hier antwortet eine deutliche Mehrheit, daß die Größe des Penis ein ganz entscheidendes Kriterium für befriedigenden Sex ist. Auch wenn es viele von uns Männern nur ungern hören, „Size Matters“, ein großer Penis wird dabei von den meisten Frauen nicht nur als optisch attraktiver und stimulierender gesehen, sondern leistet einen entscheidenden Beitrag zum weiblichen Orgasmus. Rein physiologisch betrachtet setzt sich die Stimulation bei der Frau aus einer klitoralen und einer vaginalen Komponente zusammen, erst beide zusammen garantieren einen wirklich erfüllenden Höhepunkt.

Auch die Optik spielt bei den Angaben der Frauen sicher eine Rolle. Unabhängig davon wie befriedigend der Sex unterm Strich wirklich ist, sieht auch ein signifikanter Teil der Frauen einen großen Penis als eine Art Trophäe an. Wie auch bei der Körpergröße wirkt länger oft einfach eleganter, besser proportioniert und ansprechender. Gute Gründe, um über eine Penis Vergrößerung nachzudenken.

Penisgroessen Haeufigkeit
Statistische Verteilung Penisgrößen in Inches (mal 2.54 entspricht cm)

Ist die Penisgröße genetisch bestimmt?
Ein klares ja, ob der Penis im Erwachsenenalter groß oder klein ist, liegt uns in den Genen. Weder Ernährung, noch viel Sport oder eine gesunde Lebensweise haben darauf Einfluss. Alleine die Launen der Natur bestimmten, ob wir eher üppig oder mager ausgestattet sind. Einige Forscher gehen auch davon aus, daß die Penisgröße zumindest teilweise direkt vererbt wird, zumindest gibt es statistische Auffälligkeiten die darauf hindeuten, daß die Söhne von Männern mit großem Penis auch überdurchschnittlich oft überdurchschnittlich gut ausgestattet sind. Ein echter wissenschaftlicher Nachweis in Form von anerkannten Studien, mit ausreichend großer Anzahl an Testsubjekten, existiert für diese These aber nicht. Nur soviel ist sicher: Während der Wachstumsphase des Penis, die erst etwa Mitte 20 abgeschlossen ist, sollte kein wie auch immer gearteter Versuch unternommen werden, das Peniswachtstum zu beeinflussen. Funktioniert nicht und ist für die Entwicklung eindeutig schädlich.

Penisdicke Haeufigkeit
Statistische Verteilung Penisdicken in Inches (mal 2.54 entspricht cm)

Gibt es Möglichkeiten zur Vergrößerung eines kleinen Penis?
Glaubt man der Werbung, gibt es viele, in der Praxis ist aber vieles reines Marketing, denn im Grunde gibt es nur zwei Wege, denn Penis im schlaffen und, ganz entscheidend, auch im erigierten Zustand dauerhaft zu vergrössern.

Die erste Möglichkeit ist eine Penisoperation zur Penisvergrößerung, die Phalloplastik bzw. genauer Penisaugmentation, die aber neben den üblichen Narkoserisiken, Operationsrisiken, möglichen Entzündungen und Wundheilungsstörungen, sehr schmerzhaft ist und noch dazu viel Geld kostet. Obendrein ist das Ergebnis optisch meist nicht optimal, der Penis wirkt nach einer solchen Operation nicht selten leicht deformiert.

Weltweit gibt es nur wenige wirklich Experten die diese Operation ohne Risiken für die Erektionfähigkeit und mit stetig guten Ergebnissen durchführen können, die aufgerufenen Preise dieser wenigen Koryphäen der urologischen bzw. ästhetisch-plastischen Chirurgie wie z.B. Dr. med. Christoph Jethon vom Deutschen Zentrum der Urologie und Phalloplastische Chirurgie oder Dr. med. Timo A. Spanholtz von der Praxisklinik am Rosengarten liegen nicht selten im mittleren bis oberen vierstelligen, teils fünfstelligen Euro Bereich. Wohl aus diesem Grund stehen laut internationaler Statistik den über 1,6 Millionen Brustvergrößerungen, fast 140.000 Labioplatiken und gut 55.000 Vaginalverjüngungen bei Frauen gerade mal 8400 operative Penisvergrößerungen (viele davon in Deutschland) bei Männern pro Jahr gegenüber, mit seit Jahren leicht fallender Tendenz.

Neben diesen invasiven Methoden zur Penisverlängerung existieren auch etwas sanftere Ansätze die zwar ohne Skalpell oder nicht ohne Nadel auskommen, etwa Penisverdickung mit Eigenfett, Im Fachbegriff autologe Fettgewebstransplantation. Dabei wird aus dem Oberschenkel Fettgewebe entnommen, welches nach Reinigung in den Schaft des Penis außerhalb der Schwellkörper eingespritzt wird, ähnlich der Brustvergrößerung mit Eigenfett. Damit wird das Glied dicker, allerdings nicht länger und der Effekt hält nicht ewig. Kostenpunkt ebenfalls i mmittleren vierstelligen Bereich..

Der zweite Weg sind spezielle Übungen und Trainingsprogramme, bei denen der kleine Penis Millimeter für Millimeter über viele Monate trainiert wird und Stück für Stück wächst, der Fachbegriff lautet Jelqing. Das bekannteste und nachweislich wirksame Trainingsprogramm stammt vom Experten Christopher Larsson und nennt sich „Natürliche Penisvergrößerung (NPV)“, diskret als Ebook zum herunterladen erhältlich. Der Vorteil: Die Übungen (auch NPV Übungen genannt) sind einfach zu erlernen, es bedarf keiner Hilfsmittel und auch Nebenwirkungen oder Gesundheitsriskien sind bei korrekter Durchführung ausgeschlossen. Ganz im Gegensatz zu den potentiell sehr gefährlichen Strechern oder Extender genannten Streckaparaten, denen wir einen eigenen Beitrag gewidmet haben (siehe obere Navigationsleiste).

Wunder oder eine magische Vergrößerung des zu kleinen Penis in wenigen Tagen darf man keinesfalls erwarten. Die NPV Übungen müssen korrekt durchgeführt werden und wie beim Fitnesstraining gilt: Nur Regelmäßigkeit und Konsequenz garantieren bleibende und dauerhafte Erfolge. Alle Übungen zur Vergrößerung des Gliedes lassen sich aber problemlos zu Hause durchführen, erfordern weder besondere Vorkenntnisse, noch sind sie schmerzhaft. Bei korrekter Durchführung sind sie absolut sicher.

Für wen eigenen sich Penisübungen zur Penisvergrößerung?
Geeignet ist ein solches Jelqing Training für das beste Stück für jeden erwachsenen Mann, keinesfalls für Jugendliche. Das natürliche Wachstum des Penis endet meist spätestens Anfang 20, erst wenn es abgeschlossen ist, sind Übungen ratsam. Für alle die dieses Alter noch nicht erreicht haben gilt: Abwarten und sich freuen, er wird von ganz alleine weiterwachsen! Auch sollte klar sein, daß die Erfolge sich nur Schritt für Schritt einstellen, in den ersten Tagen wird niemand etwas bemerken. Eine Vergrößerung um mehrere Zentimeter binnen weniger Wochen ist unrealistisch. Nicht mit zu hohen Erwartungen rangehen, diese Übungen funktionieren, aber hier gilt: Auch Rom wurde nicht an einem einzigen Tag erbaut.

Das Prinzip von Jelqing, einer Technik die angeblich erstmals im alten Ägypten erfunden und dann immer weiter verfeinert wurde, beruht auf einem simplen Prinzip: Durch die im halbsteifen Zustand durchgeführten Übungen entstehen Microverletzungen, die schmerzfrei sind, keine Auswirkungen auf die Funktion des Penis haben, aber gleichzeitig die Bildung von neuem Gewebe anregen. Je mehr neues Gewebe sich über die Zeit bildet, desto mehr wächst der Penis, sowohl in der Länge als auch in Dicke und Umfang. Das schließt auch die Eichel mit ein.

Wie groß ist der kleinste Penis der Welt?
Hierüber gibt es keine konkreten Erkenntnisse, eine bestimmte hormonelle Störung bzw. Rezeptorstörung kann dafür verantwortlich sein, daß Testosteron, das männliche Sexualhormon, nicht produziert oder vom Körper aufgenommen werden kann. Folge ist der Mikropenis, im Fachterminus Mikrophallus genannt, ein zum Glück seltenes Leiden bei der die Penislänge zwischen 1-2,5cm beträgt. Rechtzeitig diagnostiziert und bereits von frühester Kindheit an behandelt, entwickelt sich der Penis aber trotzdem zu einer normalen Größe. Im Erwachsenenalter ist eine Behandlung in aller Regel nur noch durch eine Phalloplastie, eine operatives Vergrößern des Penis, möglich, da nicht genügend Gewebe für natürliche und schonendere Methoden vorhanden ist.

Welche Stellungen eignen sich für kleine Penisse beim Sex?
Auch wenn ein kleines Glied oft zu gewissen Einschränkungen beim Sex führt, gibt es Stellungen in denen die weibliche Vagina besonders eng ist und zudem das häufige Problem des versehentlichen Herausrutschen, das z.B. in der Missionarsstellung gerne auftritt, vermieden wird. Die klare Ansage lautet: Doggy Style, von hinten. Hier gibt es unterschiedliche Varianten, am besten funktioniert es wenn die Frau dabei möglichst ins Hohlkreuz geht, was ein besonders tiefes Eindringen ermöglicht. Zudem wird hierbei der sogenannte G-Punkt optimal stimuliert, ein besonders intensives Erleben für beide Partner ist in dieser Stellung also fast schon garantiert. Zusätzlich ist eine manuelle Stimulation der Klitoris mit der Hand dabei problemlos möglich.

Ebenfalls bewährt hat sich die Reiterstellung oder die umgekehrte Variante, gerne Reverse Cowgirl genannt, bei der die Partnerin oben sitzt. Wichtig ist hierbei nur, auf die üblichen Bewegungen nach oben und unten zu verzichten, sie sollte eher die Hüften Kreisen lassen was ganz nebenbei auch für eine besonders gute Klitorisstumulation sorgt.

empfehlung1

Kann der Penis kleiner werden oder schrumpfen?
Es gibt sehr seltene Störungen des Testosteronhaushalts, die zu einem Abbau von Zellen in den Schwellkörpern und damit auch einem geringfügigen Schrumpfen des Penis führen können, der Fachbegriff/Überbegriff hierfür lautet Hypogonadismus. Dieser geht mir vielen anderen Problemen wie Erektionsstörungen einher, unbemerkt bleibt diese Fehlfunktion der Keimdrüsen in den Hoden in aller Regel nicht. Oft ist diese endokrine Funktionsstörung angeboren (Klinefelter Syndrom beim Mann, als Pendant existiert das Turner Syndrom bei Frauen sowie Kallmann-Syndrom) und äußert sich schon in frühen Jahren durch eine verzögerte Entwicklung der Geschlechtsteile.

Ein ähnlicher Effekt ist, wenn auch nur in geringem Maße, mit zunehmendem Alter und Abfall des natürlichen Testosteronspiegels zu beobachten. Sinkt dieser zu stark ab, werden die glatten Muskelzellen im Penis teils in Fettzellen umgewandelt, betroffen hiervon sind aber meist nur Männer sehr hohen Alters. Ein weit verbreiteter Mythos ist, daß durch Abnehmen der Penis kleiner wird, analog zur Abnahme des Brustumfangs bei Frauen, die stark an Gewicht verlieren. Am Penis eingelagtertes Fettgewebe ist aber von der Menge her zu vernachlässigen, vielmehr ist eher das Gegenteil der Fall: Der Penis wirkt bei einem schlankeren Mann eher größer, wobei auch das ein rein subjektiver Eindruck ist. Fakt ist: Abnehmen läßt den Penis definitiv nicht kleiner werden.

Wie misst man die Penisgröße ehrlich und richtig?
Es gibt keine amtlichen Standards oder einheitliche Messmethoden für das beste Stück, dennoch gibt es wohl kaum einen Mann, der nicht schon einmal das Lineal oder den Zollstock angelegt hätte. Üblich ist eine Messung im steifen Zustand seitlich ab der Peniswurzel am Schambein aufliegend bzw. dagegen gepresst. Man spricht auch von der sogenannten Bone Pressed Erect Length, abgekürzt BPEL. Je nach Tagesform kann es dabei zu kleineren Abweichungen kommen. Der Teil des Penis über dem sich der Hodensack befindet wird nicht mit eingerechnet, eine Messung unterhalb des Penis verfälscht das Ergebnis.

Der schlaffe Zustand (BPFL, Bone Pressed Flaccid Length oder BPFSL, Bone Pressed Flaccid Stretched Length) sagt sehr wenig über die erigierte Größe aus, umgangssprachlich spricht man vom Blutpenis und Fleischpenis. Manche Männer haben im schlaffen Zustand ein eher kleines Glied, das seine Größe und den Umfang im steifen Zustand problemlos verdoppeln oder gar verdreifachen kann (Blutpenis), andere haben auch ohne Erektion einen relativ großen Penis, der aber im steifen Zustand nicht wächst, sondern sich lediglich aufrichtet (Fleischpenis).

Gibt es Tricks einen kleinen Penis optisch zu vergrößern?
Ja, und der ist nach dazu einfach: Intimrasur. Die liegt nicht nur bei Frauen voll im Trend, sondern wird auch bei den Männern immer mehr Standard. Neben einer allgemein gepflegten Optik, gibt das fehlende Schamhaar den Blick auf den gesamten Penis frei, was ihn rein optisch etwas größer wirken läßt als mit Behaarung. Unbedingt nass rasieren, Trockenrasierer können gerade am Hoden schnell zu Verletzungen führen, Enthaarungscreme ist meist sehr agressiv und nicht für den Intimbereich geeignet, kann zu juckenden bis schmerzhaften Hautreaktionen führen. Ein mildes Aftershave ohne Alkohol danach beugt der anfangs recht häufigen Bildung kleiner Pickel beim Nachwachsen der Haare vor.

empfehlung2

Machen die Leute Witze wenn sie meinen kleinen Penis sehen?
Auch wenn der eigene Leidensdruck und die Scham sich an Orten zu zeigen, an denen Nacktheit unabdingbar ist, wie in der Dusche im Fitnessstudio oder in der Sauna, groß ist, ein klares Nein. Natürlich mag es den einen oder anderen Blick geben, die meisten sind aber sicher nicht an den primären Geschlechtsmerkmalen anderer interessiert, sondern wollen einfach nur duschen oder ihren Saunagang entspannt genießen. Hier hilft es, einfach über den Dingen zu stehen, und wie schon erwähnt, es gibt auf ganz natürliche und effektive Methoden zur Penisvergrößerung. Das Urteil der Umwelt fällt meist wesentlich milder und weniger kritisch aus, als das eigene. Selbstbewußt kann man trotzdem auftreten, denn Mann sein definiert sich ja nicht nur durch die Größe des Penis.

Ist eine Krümmung des Penis normal?
Neben der Größe verunsichert viele Männer die Form des eigenen Penis. Gleich vorweg: Kaum ein Penis ist im erigierten Zustand wirklich gerade, egal ob klein oder groß, eine leichte Krümmung nach links oder rechts ist vollkommen normal, beeinflußt die Funktion nicht im geringsten und wird von der Partnerim beim Geschlechtsverkehr gar nicht bemerkt. Im Gegensatz zu Gerüchten und Spekulationen die man gerne auf Foren liest, kann sich auch kein Penis durch intensives Masturbieren verbiegen. Ebenso ins Reich der Mythen und Sagen gehört die Vermutung, daß das einseitige Tragen des Penis rechts oder links in der Unterhose oder Boxhershort zu einer dauerhaften Verformung bzw. Begradingung führen kann.

Ein wirklich krummer Penis in Form einer medizinisch relevanten Deviation ist oft angeboren, bedingt durch unterschiedliche lange Schwellkörper. Eine genetische Laune der Natur. Es gibt auch die erworbene Variante, die im Lateinischen Indutratio penis plastica, kurz IPP, genannt wird und früher auch oft Peyronie-Krankheit als bezeichnet wurde. Ursache ist eine Entzündung des Schwellkörpergewebes, deren genaue Auslöser bis heute unbekannt sind. Nach Ausheilen der Entzündung bildet sich eine Verhärtung, die teilweise ein regelrechtes Abknicken des Penis im erigierten Zustand bedingt, oft einhergehend mit Schmerzen und massiven Problemen beim Geschlechtsverkehr. Die Erkrankung tritt überdurchschnittlich oft bei Diabetikern auf. Die Therapie besteht entweder in der systematischen und langfristigen Anwendung von Penisübungen oder dem Einsatz qualitativ hochwertiger medizischer Penisstrecker. Im schlimmsten Fall hilft nur die operative Behandlung. Sowohl eine angeborene starke Verkrümmung als auch IPP sind selten, um die 5% der männlichen Bevölkerung sind davon betroffen, viele davon in einem Maße, das weiterhin ein normales Sexualleben ermöglicht.

Penis vergrößern, wie lange dauert das?
Egal ob mit Jelqing Übungen, Extender oder andere nichtoperativen Methoden, den Penis zu vergrößern bzw. zu verlängern ist ein langwieriger Vorgang in vielen sehr kleinen Schritten. Nur wer im wahrsten Sinne des Wortes das nötige Durchhaltevermögen zeigt und nicht bereits binnen weniger Wochen Wunder erwartet, wird am Ende Erfolg haben. Es gibt keine Wundermittel oder geheimen Tricks, die diesen Vorgang beschleunigen, der entscheidende Erfolgsfaktor ist wie bei jedem Training eine gewisse Disziplin und Regelmäßigkeit. Genau an diesem Punkt scheitern auch viele Männer, denn in Ermangelung schneller Ergebnisse sind viele geneigt, das Projekt „Penis verlängern“ schleifen zu lassen oder aufzugeben. Ohne die nötige psychische Stärke und das Wissen, dass der natürliche Weg keine Abkürzungen hat, funktioniert es nicht. Dennoch ist eine Penisvergrößerung ohne Operation ganz klar zu bevorzugen, denn wie schon anfangs erwähnt wiegen, völlig unabhängig von den Kosten, die Chancen einer OP die Risiken nicht auf.

Weiterführende Links und Literaturempfehlungen
Sammlung von Beiträgen zum Thema Penisverlängerung bei Men’s Health, zudem wird auf viele weitere Fragen rund um das männliche Geschlechtsteil eingegangen:
http://www.menshealth.de/moeglichkeiten-der-penisvergroesserung.73488.htm

Wikipedia Eintrag zur Vergrößerung des Penis, erklärt insbesondere die invasiven medizinischen Verfahren laienverständlich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Penisvergrößerung

Ratgeberseite zum Thema Oralsex lernen, spannend sowohl für Männer als auch für Frauen. Hier geht es vor allem darum, wie man die eigene Technik perfektionieren kann:
https://www.andrologie-aktuell.com/oralsex-lernen-richtiges-blasen-und-perfektes-lecken/

Richtlinien zur Beratung von Patienten die eine operative Penisverlängerung wünschen der Nationalbibliothek für Medizin in den USA:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8709382?dopt=Abstract

Focus Ratgeber Sexualität, vieles Themen rund um Sex und Partnerschaft, schön aufbereitet und interessant ohne zu reißerisch zu sein:
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sexualitaet/

Studien zum Sexualverhalten in Deutschland, Statistiken von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung im Überblick:
http://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/sexualitaet/studien_zum_sexualverhalten.php

Die Penisgalerie von Bravo, eher für jüngere Erwachsene gedacht, zeigt aber sehr schön die natürlichen Variationen und hilft so Vorurteile und Mißverständnisse auszuräumen:
http://www.bravo.de/dr-sommer/koerper-gesundheit/penis/penis-galerie-schau-welche-unterschiede-es-gibt

Penisvergrößerung bei Netdoktor
https://www.netdoktor.at/gesundheit/maenner/penisvergroesserung-5380

Wissenschaftliche Quellenangaben und Literaturverzeichnis
1. H. Wessells, T. F. Lue, J. W. McAninch (1996), Penile length in the flaccid and erect states: guidelines for penile augmentation, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8709382
2. Veale, D. , Miles, S. , Bramley, S. , Muir, G. and Hodsoll, J. (2015), Nomograms for flaccid/erect penis length and circumference, https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/bju.13010
3. Savas, M. , Yeni, E. , Ciftci, H. , Topal, U. , Utangac, M. and Verit, A. (2009), Is Penile Length a Factor in Treatment of Erectile Dysfunction With PDE‐5 Inhibitor?, https://doi.org/10.2164/jandrol.108.007138
4. Fukuda, H., Endo, H., Katsuzaki, J., Mukai, H. (2016), Development of nodules on the glans penis due to hyaluronic acid filler injection, https://www.worldcat.org/title/european-journal-of-dermatology/oclc/819294511
5. Nugteren, H. M., Balkema, G. T., Pascal, A. L., Schultz, W. C. M., Nijman, J. M.; van Driel, M. F. (2010), Penile enlargement: from medication to surgery, https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/00926230903554453
6. Rubin, P. J. (2006), Size matters, https://www.salon.com/2005/04/12/salvini/
7. Eric C., Geralb B. (2013), Penile traction therapy and Peyronie’s disease: a state of art review of the current literature, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3547530
8. Wanjek, C. (2007), Penis enlargement products come up short, http://www.livescience.com/4387-penis-enlargement-products-short.html

Hinweis zu medizinischen Informationen und zum Autor:
Alle Informationen auf dieser Website wurden sorgsam recherchiert und zusammengetragen, sie stammen aus eigenen Erfahrungen sowie seriösen medizinischen Quellen und wurden von einem professionellen Medical Writer mit erfolgreich abgeschlossenem Studium der Humanmedizin auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft, nach aktuellem Stand der Wissenschaft und Forschung. Dennoch können wir keine Haftung dafür übernehmen, dass die Informationen richtig und vollständig sind. Bei ernsthaften gesundheitlichen Problemen sollten Sie niemals auf Internetseiten vertrauen oder selbstständig eine Behandlung einleiten, sondern immer den Arzt Ihres Vertrauens zu Rate ziehen. Im Bereich Penisgesundheit und Urogenitaltrakt ist ein Facharzt für Urologie die erste Anlaufstelle, der Sie kompetent medizinisch beraten, untersuchen und behandeln kann. Besonders komfortabel finden Sie einen Urologen über entsprechende Bewertungsportale für Ärzte und Fachärzte wie Jameda, Klinikbewertungen, o.ä., große Krankenhäuser haben meist ebenfalls eine spezielle urologische Abteilung.

Hinweis zu Anfragen an uns:
Wir erhalten häufig Anfragen zu Thema Penisverlängerung, auch Anfragen zu operativen Eingriffen. Wir führen keine solche Eingriffe durch oder vermitteln diese. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen qualifizierten Arzt, genauer einen plastischen Chirurgen, den passenden Spezialisten können die offiziellen Verbände benennen:

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen, Luisenstraße 58, 10117 Berlin, https://www.dgaepc.de
Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Beethovenstraße 12, 04107 Leipzig, http://www.dgpw.org
Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen, Luisenstraße 58, 10117 Berlin, http://www.vdaepc.de

Letztes Update