Penis Ringe

Penisringe oder neudeutsch Cockringe, abgeleitet vom umgangssprachlichen englischen Wort für Penis und dienen dazu, den Blutfluss im Penis zu beeinflussen, genauer gesagt den Blutrückfluss aus dem Penis herabzusetzen. Das gegenteilige Wirkungsprinzip von Penis Pillen oder durchblutungsfördernden Salben. Der Effekt ist eine härtere Erektion, bei Männern mit Erektionsstörungen kann ein derartiger Ring zudem dafür sorgen, daß die Erektion länger andauert und leichter über einen gewissen Zeitraum gehalten werden kann. Eine Vergrösserung des Penis findet dadurch nicht statt, auch wenn eine kräftigere Erektion durchaus subjektiv als solche wahrgenommen werden kann.

Vom Preis her sind Penis Ringe eine günstige Anschaffung, egal ob aus Metall, Silikon, Leder mit Köpfen oder ohne Knöpfe, Gummi oder sonstigem Plastik, bei großen Versendern oder auch in Sexshops zahlt man je nach zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen zwischen ca. 5€ für die einfachsten Varianten bis hin zu etwa 30€ für aufwendige Ringe mit Vibration, Klitoris Stimulator und ähnlichem. Selbst basteln auch im Haushalt verfügbaren Materialien wie Kabelbindern, Seilen, Haargummis, Gummibändern o.ä. ist nicht zu empfehlen und hat in der Praxis schon für manchen Unfall oder Verletzungen gesorgt, wirkt zudem optisch nicht unbedingt vorteilhaft.

Penis Ring

Wichtig ist die Wahl der richtigen Größe, zu groß hat der Ring wenig Wirkung. Zu klein kann fatale Folgen haben: Ein zu starker Blutstau über einen längeren Zeitraum oder eine schmerzhafte Dauererektion (Priapismus) können zur Mangeldurchblutung und Unterversorgung des Penisgewebes mit Sauerstoff durch arterielles Blut führen. Wird die Durchblutung nicht umgehend wiederhergestellt, etwa weil sich der Ring durch die starke Erektion nicht entfernen läßt, drohen dauerhafte Schäden. Klingt lustig, ist aber sehr schmerzhaft und ein akuter medizinischer Notfall der den unverzüglichen Besuch im Krankenhaus nötig macht.

Zur Vorbeugung empfehlen wir: Keine Ringe aus Metall, am besten ein dehnbares Material, daß sich im Notfall vorsichtig mit einer Schere durchtrennen läßt. In der richtigen Größe sind weichere Materialien ebenso effektiv wie ein Penisring aus Metall. Diskret und für Anfänger leicht zu handhaben sind Silikonringe, die es oft bereits im Dreierpack oder Viererpack in verschiedenen Größen zum Ausprobieren gibt, von schwarz über bunt bis hin zu transparenten Cockringen. Wer nicht unbedingt im Sexshop vor Ort aufschlagen möchte, findet entsprechende Angebote auch bei Erotikshops im Internet, http://www.vitamin6.de/ihn/penisringe-sleeves.html etwa hat eine üppige Auswahl an Penisringen und ist auch preislich fair. Für eine Erstbestellung würden wir wie schon erwähnt ein Set empfehlen, denn trotz Nachmessen empfindet jeder unterschiedlich, was zu eng, zu weit oder genau passend ist.

Für Fortgeschrittene empfehlen sich die von der Wirkung her besonders effektiven Confidence Rings, oft auch Potenzringe genannt, die in Deutschland exklusiv im Online Shop von Shytobuy erhältlich sind. Bei uns bisher kaum bekannt, im englischprachigen Raum ein echter Verkaufsschlager. Preislich ist das Produkt im oberen Bereich angesiedelt, auch optisch wirken sie eher wie ein Medizinprodukt denn ein Sexspielzeug, diese Penisringe sind aber ihr Geld wert: Kein Verrutschen, sehr langlebig, hoher Tragekomfort, den sonst kein uns bekannter Ring erreicht.